Leben bedeutet: Bewegung - Weiterentwicklung - Einssein

 

Die Kinesiologie arbeitet mit dem Körperwissen.

 

Hierzu nutzt sie den kinesiologischen Muskeltest als körpereigene Feedbackmethode. Muskeln reagieren auf Stress, energetische Dysbalancen und nichtverarbeitene Emotionen und Ereignisse mit Veränderung ihrer muskulären Spannung. 

 

Durch gezielte Fragen seitens des Kinesiologen und entprechender muskulärer Reaktionen des Klienten kann Unbewusstes bewusst gemacht werden.

 

Sobald das Bewusstsein erkennt und versteht hat es die Möglichkeit sich neu zu entscheiden. Destruktive Verhaltens- oder Denkweisen können so verändert und losgelassen werden.

                              

 

Die Begleitende Kinesiologie wird begleitend eingesetzt, stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische und psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten ist daher eine medizinische und psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch zu nehmen.