Bewusst Sein im Wandel der Zeit.                               Christine Graupner

 

 

Kinesiologie ist die Lehre der Bewegung.

 

Leben ist Bewegung -  körperlich, geistig und seelisch

 

Hierzu nutzt die Kinesiologie einen Indikatormuskel (in der Regel den Deltoideus anterior) als Körperfeedbackmethode, um dem Klienten  die komplexen Zusammenhänge  seines Denkens, Handelns und Fühlens mit direkter Auswirkung auf seinen Körper und das ganze Sein bewusst zu machen.

 

 

Die Begleitende Kinesiologie wird begleitend eingesetzt, stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische und psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten ist daher eine medizinische und psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch zu nehmen.